Dienstag, 28.04.2015

Letzte Überschrift

Hallo alle zusammen!

Nach nun ziemlich genau neun Monaten, zahlreichen unvergesslichen Momenten - geprägt von Heimweh und Freude – und all den Erfahrungen, die wir gesammelt haben, beenden wir nach unserem knapp 7500km-langen Roadtrip unsere Traumzeit in Australien, vorerst. Wir schauen wehmütig zurück, wie schnell doch letztlich die Zeit vergangen ist. Was wir hier gesehen und erlebt haben, kann uns keiner nehmen. Danke für die liebe Unterstützung in jeder Hinsicht. Nun machen wir uns, geballt mit ca. 32 GB Bildmaterial, auf den Weg in die Heimat. Unser Flieger hebt am 30. April um 22:10 Uhr (australischer Zeit) vom 5. Kontinent ab. Nach einem knapp 16-stündigen Aufenthalt in Taipei geht der Flug nach Frankfurt um 23:10 Uhr des 1. Mai. In Deutschland landen wir gegen 7:00 Uhr, wenn alles nach Plan läuft. Wir freuen uns auf das Wiedersehen mit euch!

Bis in ein paar Tagen.

Eure Elisa und Robin

 

Dienstag, 21.04.2015

Rawnsley Park Station, Meningie und Grampians National Park

 

 

 

 

Dienstag, 31.03.2015

Frohe Ostern!

Ihr Lieben, da wir über das Wochenende in der Region, in der wir sind, keinen Empfang haben, wollen wir euch hiermit schon einmal ein frohes und besinnliches Osterfest wünschen. Wir denken an euch - bald sind wir ja wieder da

 

 

Mittwoch, 25.03.2015

Tag 38 - 42: Great Ocean Road

Mittwoch, 25.03.2015

Tag 27 - 37: Von Cooma nach Phillip Island

Montag, 09.03.2015

On Top Of Australia

Gestern waren wir im  Kosciuszko [Kosiosko] National Park, der ca. 100km südwestlich von Canberra entfernt liegt. Er ist für seine felsige Form und doch eher karge Landschaft bekannt. Ein guter Ort, um sich mal von dem Stadtleben zu entziehen. Der sich im Park befindende gleichnamige  Mount Kosciuszko bildet mit 2228m den höchsten Punkt Australiens. Kaum vorstellbar, doch dieses Gebiet ist im Winter ein wahrers Skiparadies - und das mitten in Australien. Bittersüße -23°C wurden hier einst als "Spitzentemperaturen" gemessen. Man kann sich also all unsere Bilder mit einer "Zuckerschicht" vorstellen.



Entlang der Straße zum National Park befinden sich zahlreiche Ski-Verleih-Stationen. Zur jetzigen Saison wirken die Stätten natürlich ausgestorben.
Wir haben eine wunderschöne, 18km-lange Wanderung zur Bergspitze gemacht. Kontrastreiche 8°C und ein eisiger Wind ab der Hälfte der Strecke haben uns den Aufstieg nicht gerade erleichtert. Dennoch war es ein angenehmer Weg. Insgesamt haben wir 800 Höhenmeter zurückgelegt – ganz oben angekommen, haben wir die reine Luft sowie die Aussicht also genossen.

Die hier gesehenen Gummibäume verlieren den Winter über ihre Rinde - das Ergebnis sind rot-orange-farbene Maserungen anstelle der Rinde.

Auf dem Weg zum National Park haben wir auch ein Waldstück durchquert, welches 2003 durch einen großen Brand zerstört wurde. Selbst nach der langen Zeit konnten sich die Bäume noch nicht erholen - sie tragen seit Jahren keine Blätter mehr. Mit der untergehenden Sonne wurde dieses Gebiet noch mystischer.

   

 

Freitag, 06.03.2015

Anhang

Wir haben vergessen, Fotos der "Worimi Conservation Lands" anzuhängen (bei Nelson Bay). Haben gleich noch ein Foto von Canberra hinzugefügt.

Viel Spaß beim Angucken.

Auf dem Dach des Australischen Parlaments Worimi Conservation Lands Worimi Conservation Lands

Donnerstag, 05.03.2015

Tag 12-15: Von Bonny Hills nach Canberra

Hallo alle zusammen, wir sind nun in Canberra, der Hauptstadt Australiens, angekommen. Wie schon in vielen Reiseführern beschrieben, wirkt sie tatsächlich sehr unpersönlich. Viele staatliche Gebäude prägen das Stadtbild.
Unterwegs haben wir viele schöne Orte passiert. Unter anderem haben wir auch Delfine in Port Stephens gesehen. Unsere Reiseroute:

Bonny Hills - Forster - Nelson Bay (Port Stephens) - Newcastle - Sydney - Shoalhaven Heads (Berry) - Huskisson (Jervis Bay) - Canberra.

Wir hoffen, dass ihr alle gesund und munter seid. Also, bis später - wir denken an euch!

Eure Elisa und Robin

Bilder von Jervis Bay

 

Die Delfine von Port Stephens

Donnerstag, 19.02.2015

Tag 7 - 11: Von Coffs Harbour nach Bonny Hills

Tag 7: Strandtag in Coffs Habour

Tag 8: Wanderung durch den Dorrigo National Park und Weiterfahrt nach Port Macquarie

Dorrigo National Park Dorrigo National Park

Tag 9: Strandtag in Port Macquarie

Tag 10: Besuch des Koala Hospitals (Port Macquarie), des Crowdy Bay National Parks und Zwischenstopp in Bonny Hills

Crowdy Bay National Park Crowdy Bay National Park

Tag 11:  Ein regnerischer Tag in Bonny Hills

Bonny Hills

Eure Elisa und Robin

Samstag, 14.02.2015

Tag 1 - 6 : Von Brisbane nach Coffs Harbour

Hallöchen, wir wollen eben nur kurz berichten, dass wir nun in New South Wales angekommen sind. Das bedeutet, zwischen uns liegen nun +10h Zeitverschiebung. Am ersten Tag haben wir mit Aufregung das Auto abgeholt. Zunächst haben wir in Ruhe das Auto eingeräumt und startklar gemacht. Da vom Tag nicht mehr viel übrig blieb und wir den Australia Zoo besuchen wollten, der überhalb unserer Reiseroute liegt, haben wir uns entschieden, die Zoobesichtigung auf Dienstag zu verschieben. Also waren wir am 10.02. im Steve Irwin Zoo. Dort haben wir vor allem mit den kuscheligen Kängurus und Koalas Spaß gehabt. Natürlich war ein Foto mit den kleinen Einheimischen dabei.

Tag 3
Am Mittwoch sind wir nun endlich aus Brisbane losgekommen - es ist uns schwergefalllen. Wir sind nach Surfers Pradise gefahren, um nach langer Zeit mal wieder das Meer zu genießen.

Tag 4 - 6
Der östlichste Punkt Australien´s, der in Byron Bay liegt, war unser nächstes Ziel am 12.02.. Wir haben auf einen ca. 20min entfernten Campingplatz direkt am Meer geschlafen.
Freitag haben wir eine Wanderung zum Leuchtturm der Stadt gemacht und uns am Kap Byron von den Surfern sowie den gigantischen Wellen beeindrucken lassen. Eine Gratis-Salzmaske gibt es natürlich beim Küstenbesuch jedes mal dazu.
Schließlich sitzen wir nun, Samstag, in Coffs Harbour auf dem Campingplatz. Morgen wollen wir einige Wasserfälle im Landesinneren bereisen, aber dazu schreiben wir später mehr.

Bleibt gesund und fühlt euch umarmt.

Eure Elisa und Robin

 

Der Leuchtturm von Byron Bay 

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.